Praxissemester

21-wöchiges Praktikum

Das Praxismodul im fünften Studiensemester ist gegliedert in eine 18-wöchige Vollpraxisphase sowie einen 3-wöchigen Theorieblock, der in der Hochschule absolviert wird. In der Praxisphase können die Studierenden ihr erlerntes Wissen in Architekturbüros oder auch z.B. in Hochbauämtern ihrer Wahl anwenden. Die 18 Wochen sind ein ausreichend guter Zeitrahmen, um Erfahrungen zu sammeln und den "Architektenalltag" kennenzulernen. In einem Praxisbericht reflektieren die Praktikanten über die eigene Arbeit während der Bürotätigkeit.

Im Theorieblock werden ergänzende Fächer gelehrt. Hier erhalten die Studierenden zum Beispiel Einblicke in die Anwendung eines BIM-Systems oder in die Themenfelder Arbeitssicherheit und Bauaufmaß.

Es zeigt sich, dass das Praxismodul ein integraler Bestandteil der Architektenausbildung im Studiengang ist. Es ist Grundlage für die weiteren Studiensemester, die jetzt mit einem breiteren Hintergrundwissen fortgeführt werden. Die hier geknüpften Kontakte - national wie auch international - erleichtern den Einstieg ins spätere Berufsleben.

Zeitlicher Umfang: 21 Wochen (18 Wochen Vollpraxis und 3 Wochen Theorieblock )

Zeitliche Lage: Das Praxissemester wird in der Regel im fünften Studiensemester absolviert.

Praktikum im Ausland: Weitere Informationen (Fristen, Finanzierung und Formalitäten) zu einem Praktikum im Ausland finden Sie auf der FHWS International Webseite.

Checkliste: Die wichtigsten Informationen zum Praxissemester finden Sie zusammengefasst in der Checkliste Praxissemester.

Weitere Informationen: Ausführlichere Informationen zum Praktikum finden Sie auf der Webseite des Praktikantenamts.

Ansprechpartner bei Fragen zum Praxissemester

Dipl.-Ing. Albert Dischinger (Praktikumsbeauftragter Architektur)
Telefon +49 931 3511-8587
Mail: albert.dischinger[at]fhws.de

Jürgen Bender (Praktikantenamt FHWS)
Telefon +49 931 3511-8201
Mail: juergen.bender[at]fhws.de
Sprechstunden: Mo.-Mi. und Fr. 08:30-12:00 Uhr; Do. 13:00-16:00 Uhr