Bewerbung und Vorpraktikum

Online-Bewerbung

Die Bewerbung für den Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt erfolgt grundsätzlich über das Online-Bewerbungsportal der Hochschule. Voraussetzung für die Aufnahme des Studiums im Studiengang Bachelor Bauingenieurwesen ist der Nachweis

  1. der Hochschulreife oder
  2. der Fachhochschulreife oder
  3. der Hochschulzugangsberechtigung im Sinne des Art. 45 des Bayerischen Hochschulgesetzes vom 23. Mai 2006 (GVBl S. 245, BayRS 2210-1-1-WFK, zuletzt geändert durch §1 Nr. 212 VO zur Anpassung des LandesR an die geltende Geschäftsverteilung vom 22.07.2014, GVBl S. 286) in der jeweils geltenden Fassung (Zugang für beruflich Qualifizierte).

Nachweise: Der Nachweis des Vorliegens der Voraussetzung nach 1. bis 3. erfolgt nach Maßgabe der Verordnung über die Qualifikation für ein Studium an den Hochschulen des Freistaates Bayern und den staatlich anerkannten nichtstaatlichen Hochschulen vom 2. November 2007 (GVBl S. 767) in der jeweils geltenden Fassung.

Vorpraktikum: Neben den oben genannten Voraussetzungen ist der Nachweis einer mindestens zwölfwöchigen, dem Studiengang Bachelor Bauingenieurwesen dienenden praktischen Tätigkeit zu erbringen.


Vorpraktikum

Für einen gelingenden Einstieg in das praxisorientierte Bachelorstudium des Bauingenieurwesens an der FHWS ist ein zwölfwöchiges Vorpraktikum im Bauhauptgewerbe vor Studienbeginn zu absolvieren. Dabei sind praktische Tätigkeiten im Bauhauptgewerbe auf einer Baustelle auszuführen, wodurch Einblick in die technischen, baubetrieblichen und sozialen Strukturen aus Sicht der handwerklichen und gewerblichen Arbeitskräfte erlangt werden soll.

Sollte eine einschlägige berufliche Ausbildung vorliegen, können ggf. Zeiten angerechnet oder ein vollständiger Erlass der Vorpraxis gewährt werden. Genaueres hierzu kann der Checkliste zum Vorpraktikum entnommen werden. Auf Antrag können bei nicht ausreichender Vorpraxis maximal sechs Wochen bis Ende des zweiten Semesters nachgeholt werden. Die Praxiszeiten müssen zusammenhängend und ausschließlich in den vorlesungs- und prüfungsfreien Zeiten ausgeführt werden. Nähere Informationen können bei den Beauftragten für die Praxiszeiten erfragt werden.

Zeitlicher Umfang: 12 Wochen im Bauhauptgewerbe

Zeitliche Lage: Das Vorpraktikum soll vor dem Studium abgeleistet werden. Es kann bis zum Ende des zweiten Fachsemesters nachgeholt werden, soweit der Studiengang Bachelor Bauingenieurwesen nicht zulassungsbeschränkt ist.

Checkliste: Als Hilfestellung haben wir für Sie eine Checkliste zum Vorpraktikum zusammengestellt, die Sie auch unter dem Infomaterial zum Download finden.  

Weitere Informationen: Ausführlichere Informationen zum Vorpraktikum finden Sie auf der Webseite des Praktikantenamts.


Ansprechpartner bei Fragen zum Vorpraktikum

Prof. Dr. Christian Fischer (Praktikumsbeauftragter)
Telefon +49 931 3511-8118
E-Mail christian.fischer[at]fhws.de

Jürgen Bender (Praktikantenamt FHWS)
Telefon +49 931 3511-8201
E-Mail juergen.bender[at]fhws.de
Sprechstunden: Mo.-Mi. und Fr. 08:30-12:00 Uhr; Do. 13:00-16:00 Uhr