Berufliche Perspektiven

Der Beruf des Bauingenieurs ist der eines Planers, Koordinators und Beraters.

Das Studium bildet zum anwendungsorientierten Bauingenieur aus, der befähigt ist, durch seine theoretischen und praktischen Kenntnisse selbständig und eigenverantwortlich die weitgefächerten Aufgaben im Bereich des Bauens in Gesellschaft und Umwelt zu lösen. Der Studiengang orientiert sich an den Erwartungen und Erfordernissen des Arbeitsmarkts. Ziel des Studienganges ist es, exzellent ausgebildete Hochschulabsolventen für eine Tätigkeit im Bereich Planungsbüros, Baufirmen und öffentliche Verwaltung zu qualifizieren.

Mit dem neu besetzten Lehrgebiet Digitales Planen und Bauen reagiert der Studiengang auf die sich ändernde Berufswirklichkeit der zukünftigen Absolventen und vermittelt bereits im grundständischen Studium BIM-Kenntnisse.