Profil des Studiengangs

Bauwerke, Infrastruktur und eine lebenswerte Umgebung enstehen in kreativen Köpfen.

Bauingenieure gestalten unsere Umwelt und damit unsere Zukunft. Sie sind sowohl auf der Auftraggeberseite und der planenden Seite in Ingenieurbüros als auch auf der ausführenden Seite in Baufirmen maßgeblich verantwortlich für die Entwicklung und Umsetzung von Projekten des Hochbaus, des konstruktiven Ingenieurbaus, des Wasserbaus und von Infrastrukturmaßnahmen. Dabei gilt es technische Lösungen auf höchstem Niveau mit ökonomischen und ökologischen Anforderungen in Einklang zu bringen.

Der Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen an der FHWS bietet eine praxisorientierte Ingenieurausbildung an, die das gesamte Spektrum des Bauingenieurwesens abdeckt. Die Absolventen erwerben somit eine fundierte Grundlage, die den späteren Einsatz in allen Bereichen des Bauwesens ermöglicht. Das Studium berücksichtigt ausgewogen die theoretischen und praktischen Gesichtspunkte der Ausbildung und vermittelt die Kenntnisse und Fertigkeiten, die für die Planung, die Herstellung und den Betrieb von Bauwerken unter Berücksichtigung technischer, wirtschaftlicher und umweltverträglicher Belange erforderlich sind.

Der erfolgreich absolvierte Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen ermöglicht einen frühen Einstieg in das Berufsleben und befähigt die Absolventen zudem zu einem wissenschaftlich vertiefenden Studium in den Feldern der bauspezifischen Ingenieur- und Umweltwissenschaften. Den Studierenden wird daher eine an der angewandten Wissenschaft orientierte Qualifikation vermittelt, die es ihnen ermöglicht, lösungsorientiert und interdisziplinär zu arbeiten.