Die italienische Bau- und Lebensweise kennenlernen

21.08.2019 | Architektur
23 Architekturstudenten und -studentinnen besuchten eine Woche lang die Stadt Siracusa, mit der die Stadt Würzburg seit gut einem Jahr eine Städtepartnerschaft pflegt.

Die Veranstaltung fand im Rahmen einer Hochschulexkursion - geleitet durch die Professoren Wolfgang Fischer und Martin Schirmer statt. Ziel der Reise war es, Kontakt zu suchen zu der dortigen Architekturfakultät der Università degli Studi di Catania, SDS di Architettura - Siracusa. In einem gemeinsamen Workshop mit italienischen Studenten unter der Leitung von Prof. Fabio Foti analysierten die Teilnehmer die historischen Stadtstrukturen in Siracusa. Die Präsentation der Ergebnisse war für deutsche wie auch für italienische Studierende Anlass für lebendigen Austausch. Ein weiteres Treffen ist für Sommer 2020 geplant - mit dem Ziel eine dauerhafte Hochschulpartnerschaft zu etablieren.

In dem umfangreichen Rahmenprogramm waren Begegnungen geplant mit dem Deutsch-Italienischen Kulturverein ACIT in Siracusa, mit dem Leiter des Kulturamtes Fabio Granata sowie mit dem Präsidenten des Universitätskonsortiums Silvano la Rosa. Dank der umfangreichen Kontakte von Stadtrat Pecoraro konnte die Organisation und Durchführung der Reise für alle Teilnehmer zu einem gewinnbringenden Erlebnis werden, welches im Zeichen der Kooperation der europäischen Hochschulen stand.